Generalversammlung 2007

Fachlehrerinnen für Technisches Gestalten und Hauswirtschaft machen Lobbyarbeit


Gabi Knobel

Generalversammlung der Stufe für Technisches Gestalten und Hauswirtschaft Kanton Schwyz hat in Einsiedeln statt gefunden.

Die Vorstandsmitglieder konnten von einem arbeitsintensiven Vereinsjahr berichten. Im Rahmen des Kommunikationskonzeptes wurde speziell der Lobbyarbeit viel Aufmerksamkeit geschenkt: die Mitglieder des Kantonsrates wurden zu einem Apéro eingeladen. Anschliessend an die GV wurden beim Nachtessen Erfahrungen und Erkenntnisse aus dem Berufsalltag ausgetauscht.

Der Vorstand des LTGHW SZ ( Stufe Technisches Gestalten und Hauswirtschaft Kanton Schwyz) konnte über gelungene Aktivitäten während des letzten Vereinsjahres berichten. Im Rahmen des Kommunikationskonzeptes der Stufe TG / HW stand Lobbyarbeit im Vordergrund. Es galt, auf die Wichtigkeit der Fachbereiche im Schulalltag hinzuweisen. Nachdem Werbeflyer für die Fächer TG und HW im letzten Jahr gestaltet wurden, durften diese nun verteilt werden. Dies geschah beispielsweise am 21. März, dem Internationalen Tag der Hauswirtschaft. Die Werbeflyer wurden an die Mitglieder des Kantonsrates verschickt. Im Mai durfte der LTGHW SZ einen Apéro für die Mitglieder des Kantonsrates, anschliessend an deren Sitzung, ausrichten. Dabei konnten die Lehrerinnen ihre Anliegen, wie z. B. die Sicherstellung der Fächer und die Qualität der Ausbildung an der PHZ im persönlichen Gespräch an die Räte bringen.
 


Aus der Netzgruppe der TG- und HW-Lehrerinnen war der Wunsch nach einer Präsentation für deren Fächer entstanden. Simone Schaller, TG-Lehrerin in Goldau erstellte daraufhin eine tolle Powerpointpräsentation, die einfach an die einzelnen Schulorte angepasst werden kann. Somit kann jede Lehrerin ihr Fach, beispielsweise bei einem Elternabend, bestmöglich vorstellen.

Aus dem Vorstand wurde mit einem weinenden Auge Jasmin Krähenmann, aus Lachen, verabschiedet. Nach der intensiven Mitarbeit im Vorstand des LTGHW SZ wird sie jedoch der Gewerkschaftsarbeit treu bleiben. Krähenmann vertritt seit August die Anliegen der Fachlehrerinnen TG und HW im LSZ ( Lehrerverein Kanton Schwyz) in der Geschäftsleitung. Somit wurde ihr Abschied auch mit einem lachenden Auge goutiert.

Vom Amt für Volksschulen war Erwin Lötscher an der GV in Einsiedeln anwesend. Er betonte die Wichtigkeit von Vereinsarbeit und speziell auch, dass die Stufe TG und HW Präsenz zeigt. Lötscher hob ebenfalls die Wichtigkeit von handwerklichen Fächern im Schulalltag hervor. Er spornte zu weiterem überzeugendem Einstehen für diese Fachbereiche an. Er lobte den LTGHW SZ als sehr aktive Stufe im Bereich des Lehrervereins Kanton Schwyz.

Beim anschliessenden Nachtessen wurden soziale Kontakte gepflegt. Die angeregten Gesprächsrunden zeigten, dass viele engagierte Lehrerinnen den Weg nach Einsiedeln gefunden hatten. Text von Gabi Knobel


 

Die Vorstandsmitglieder von links nach rechts: Gabi Knobel, Jasmin Krähenmann (wurde verabschiedet), Andrea Herzog, Regula Braun und Gabi Andres.  













Besucher 13959

Background

Copyright © 2015. All Rights Reserved.