Generalversammlung 2016

Protokoll der GV vom 21. September 2016

Am 21. September 2016 hat der Verein Stufe für Technisches Gestalten und Hauswirtschaft vom Kanton Schwyz (LTGHW SZ) die Generalversammlung in Einsiedeln durchgeführt. Es konnten 2 neue Vorstandsmitglieder gewählt werden. Somit ist der Verein weiterhin aktiv.                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                       Die Generalversammlung fand in der Milchmanufaktur Einsiedeln statt. Anschliessend offerierte der Verein ein Nachtessen für alle anwesenden Mitglieder und Gäste.

Anwesend      

Karin Gmür, Cornelia Bruhin, Verena Dietziker, Jeanette Waber, Imelda Hegner, Ursula Roth, Romy Kunz, Manuela Rodel, Cornelia von Allmen, Elin Inderbitzin, Annerös Hubli, Angelika Schmucki,Monika Reichlin, Susanne Landolt, Ruth Schläpfer Sonja Gwerder, Brigitte Oberholzer

Vorstand

Charlotte Kryenbühl, Heidi Reichmuth, Bea Minelli, Gabi Andres (abwesend wegen Todesfall)

Gäste

Konrad Schuler

Entschuldigungen

28 Personen

Begrüssung

Charlotte Kryenbühl begrüsst alle Anwesenden besonders unseren Gast Konrad Schuler. Charlotte Kryenbühl übernimmt kurzfristig die Leitung, da Gabi Andres wegen einem Todesfall abwesend ist. Die GV ist in diesem Jahr etwas früher, bereits im September, nicht wie üblich im Oktober, da in Einsiedeln 3 Wochen Ferien im Oktober sind. Es sind viele Abmeldungen eingegangen. Viele schulischeTermine sind jedoch auch an Mittwoch Nachmittagen angesagt. Wir sind etwa 100 Mitglieder und und sind recht zufrieden, da doch etwa 20 Prozent Mitglieder an der GV anwesend sind. Gabi Knobel arbeitete lange sehr aktiv in unserem Vorstand mit und ist leider in diesem Frühling verstorben. Wir halten eine Schweigeminute für die verstorbene Gabi Knobel.

Kurzfristig hat es eine Änderung in der Traktandenliste ergeben. Es gibt noch ein neues Traktandum Wahlen.

Die abgeänderte Traktandenliste wird mit Hand erheben angenommen.

Wahl der Stimmenzählerinnen

Es werden 2 Stimmenzählerinnen mit Applaus gewählt: Karin Gmür und Cornelia Bruhin                                                                                            

Protokoll der GV 2015

Das Protokoll, das von Bea Minelli verfasst wurde, wird mit Hand erheben genehmigt

und mit Applaus verdankt. Das Protokoll ist auf der Homepage einsehbar.

Jahresbericht 2015

Der von Gabi Andres verfasste Jahresbericht wurde mit der Einladung zur GV verschickt und ist auf der Homepage einsehbar. Der Jahresbericht wird mit Applaus verdankt und genehmigt.

Aktuelles aus dem Verein

Lehrplan 21

  • Die Einführung des Lehrplans 21 im Kanton Schwyz ist definitiv bescchlossen.
  • Einführung:

Schuljahr 2017/18: Kindergarten- und Primarstufe

Schuljahr 2018 /19 Sekundarstufe 1

  • Weiterbildung:

Frühjahr 2017 Informations- und Basismodul, je 2 Halbtage obligatorisch

Wiederkehrnd ab Frühjahr 2018 Vertiefungsmodule teambezogen

und individuell freiwillig.

Rechnungs- und Revisorinnen Bericht 2015 / 2016

  • Charlotte Kryenbühl erläutert die Rechnung des letzten Vereinsjahres.
  • Elin Annen und Regula Müller (abwesend) haben die Rechnung geprüft und empfehlen diese der Versammlung zur Annahme. Mit Applaus wird die Rechnung genehmigt.

Festsetzung des Jahresbeitrages

  • LSZ Beitrag                                      130.00 Fr.
  • LCH Beitrag                                     74.00 Fr.
  • Sektionsbeitrag                                  7.00 Fr.
  • Stufenbeitrag                                   10.00 Fr.
  • Total:                                                221.00 F

Budget 2016 /17

  • Charlotte Kryenbühl erläutert das Budget für das nächste Vereinsjahr. Das Budget wird durch Hand erheben einstimmig angenommen.

Personelles / Wahlen / Wiederwahlen

  • Heidi Reichmuth und Beatrice Minelli stehen zur Wiederwahl. Elin Inderbitzin, Rechnungsrevisorin steht ebenfalls zur Wiederwahl
  • Charlotte bedankt sich bei Heidi für ihre Vorstandsarbeit und betont, wie wichtig es ist eine HW Lehrerin im Vorstand zu haben.
  • Ebenso geht ein Dank an Beatrice Minelli für ihre Arbeit im Vorstand und die schönen Dekorationen an der GV.

Beide Vorstandsmitglieder werden mit Hand erheben wiedergewählt. Heidi Reichmuth für 2 Jahre und Beatrice MInelli für 1 Jahr, da sie im nächsten Herbst austreten wird.

  • Sie bekommen ein Geschenk als Dank.
  • Elin Inderbitzin wird ebenso mit Hand erheben gewählt.

Wahlen

Bei der Einladung ist sicher allen aufgefallen, dass wir Mitglieder für den Vosrstand suchen, ansonsten muss der Verein aufgelöst werden. Es braucht mindestens vier Vorstandsmitglieder.

Auf diesen Brief haben sich 2 Mitglieder gemeldet für den Vorstand.

Rahel Bürgler

  • Sie kommt aus Illgau und wohnt jetzt in Unterägeri. Sie unterrichtet in Pfäffikon TG und Englisch.
  • Sie hat ihre Ausbildung an der PH gemacht und das ist für uns sehr interessant.

Ursi Roth

  • Sie wohnt in Gross Einsiedeln und unterrichtet HW und TG. Sie hat 2 Kinder und hat viele Interessen, wie Reisen, Musik und tanzen.

Rahel Bürgler und Ursi Roth werden einstimmig gewählt.

Verabschiedung

Charlotte Kryenbühl arbeitet seit 8 Jahren im Vorstand. Beatrice Minelli bedankt sich bei Charlotte für Ihre Arbeit im Vorstand als Kassier und auch für die sehr aktive Mitarbeit. Die Doppelbelastung in beiden Vereinen ist sehr gross und darum tritt sie aus dem HWTG Verein aus. Sie bleibt jedoch weiterhin in der Geschäftsleitung vom LSZ. Charlotte bekommt ein Abschiedsgeschenk vom Verein.

Verschiedenes

  • Es gibt verschiedene Wortmeldungen zum Thema Lehrplan 21, Stundenplan und Religion.
  • Die Religionsstunden nehmen viel Raum ein, oft haben die Schüler dadurch Zwischenstunden. Die Stundenplanug ist jedoch Sache des Schulleiters.
  • Die Klassenaufteilung in der 2. Oberstufe ist nicht immer gleichmässig, das kann oft zu Problemen führen.
  • Schulabgänger von der PH sind ab 2019 ausgebildet für den Lehrplan 21.
  • In der HW bleibt die Beurteilung noch gleich wie bisher.
  • Die 4 Lektionen HW auf der Oberstufe sollten am Stück unterichtet werden können.

Konrad Schuler

Er begrüsst alle Anwesenden und betont, dass wir die erfolgreichste Stufe sind. Es ist die einzige Stufe, die alle Ziele erreicht hat mit seinen Eingaben im Lehrplan 21. Wir haben eine gute Lobby und es ist ein grosser Erfolg für unsere Stufe. Er bedankt sich bei Charlotte Kryenbühl für ihre Arbeit und begrüsst die neuen Vorstandsmitglieder herzlich. Im Moment ist das Bildungswesen sehr interessant. Mit unserem Bildungsdirektor Michael Stehlin sind wir sehr glücklich. Er ist sehr sachlich. Die Bildungsfragen werden sehr sachlich angeschaut und beurteilt, bevor entschieden wird. Es fanden für das 100 Jahr Jubiläum schon einige Anlässe statt. Am 8. November findet an der Delegiertenversammlung der Abschlussanlass statt.

Lehrplan 21

Die Schulleiter wurden an einer ersten Veranstaltung informiert. Im Moment nur die obligatorischen Kurse besuchen und nur wenn genügend Zeit vorhanden ist noch freiwillige Kuerse besuchen. Die Kurstage können auf die 5 Jahre verteilt werden.Der Lehrplan 21 wird langsam eingeführt und dauert 5 Jahre. Welche Fächer neue Lehrmittel brauchen, ist auf der Homepage einsichtbar. Es wird ein Konzept ausgearbeitet für Klasssenasistenz. Die Beurteilung ist wie bisher.

  • Der Vorstand dankt allen Anwesenden herzlich fürs Teilnehmen an der GV.
  • Anschliessend gibt es eine Führung in der Milchmanufaktur.
  • Alle Mitglieder werden danach anschliessend herzlich zum Nachtessen eingeladen. Bei einem feinen Essen wird noch rege weiter diskutiert.

 

Beatrice Minelli                                                                   Küssnacht, 21. Oktober 2016

Besucher 13959

Background

Copyright © 2015. All Rights Reserved.